Die Neuen Medien mit ihren grenzenlosen Möglichkeiten der
Kommunikation schaffen neue Rahmenbedingungen für die
Plausibilität und Nachprüfbarkeit von Wahlkampfinhalten.
Bürger bilden Internet Communities, die ohne
Gegenreaktionsmöglichkeit der Bewerber eine
eigendynamische Parallelwelt mit erheblichem Einfluss auf
Akzeptanz resp. Ablehnung des Kandidaten aufbauen. Das ist
eine wesentliche Ursache dafür, warum haushohe Favoriten
mit scheinbar sicherem Wahlsieg trotz massiver
Unterstützung von Partei und Interessengruppen sang- und
klanglos baden gehen.

Wahlkampf heute erfordert ein systematisches
Stimmenmarketing über vernetzte Kommunikationskanäle mit
hoher Bürgerrelevanz. Machen wir gern für Sie.